Sie sind hier:

SOIRÈE

So, 31.01.2016, 17:00 - 19:00 Uhr

Franz Schubert (1797–1828) :
Liederzyklus »Die schöne Müllerin«

Ausführende :
Tilman Lichdi, Tenor
Anette Fischer-Lichdi, Klavier

Neben der später entstandenen »Winterreise« basiert der 1823 von Franz Schubert komponierte Liederzyklus für Singstimme und Klavier ausschließlich auf Texten der 1821 erschienenen Gedichtsammlung von Wilhelm Müller (1794–1827).

Die von Schubert ausgewählten 20 Lieder erzählen die unglücklich verlaufende Liebesgeschichte eines Müllergesellen – Lieder 1 bis 18 aus der Sicht des Gesellen, 19 als Dialog zwischen dem Gesellen und dem Bach, der diesen durch die Geschichte nahezu wie ein menschlicher Vertrauter und Wanderkamerad begleitet, und 20 gar als Lied des Baches selbst.

Das Wandern eines Müllerburschen am Bach entlang zieht sich als Leitmotiv durch die Liedfolge. Er gelangt zu einer Mühle, kann dort beginnen zu arbeiten, verliebt sich in die Müllerstochter und darf offenbar kurz auf positive Erwiderung seiner Gefühle hoffen (1 bis 13). Ein Jäger tritt jedoch als Rivale auf (14), was der Geselle als unabwendbar hinnehmen muss. Die Folge sind
Liebeskummer und Verzweiflung sowie Selbstmord im Bach (15 bis 20).

Dieser Weg schließt alle Höhen und Tiefen des Lebens mit ein: von sehnsuchtsvoller Erwartung über glühende Liebesempfindung und Illusion bis zu bitterer Enttäuschung und traurigem Ende.

Lichdi, Tilmann © Lichdi, Tilmann Tilman Lichdi, erster Gesangsunterricht mit 18 Jahren, nach Studium der Trompete Gesangsstudium bei Charlotte Lehmann, Abschluss mit Auszeichnung. Heute einer der bedeutendsten Interpreten von Liedern und Bachscher Oratorien. Rege Konzerttätigkeit unter namhaften Dirigenten, u. a. mit Händels »Messias« und Mozarts Messen, aber auch Opernrollen; bis 2013 Mitglied des Staatstheaters Nürnberg. Lichdi ist Träger des Bayerischen Kunstförderpreises 2012 im Bereich Darstellende Kunst.
Anette Fischer Lichdi © Anette Fischer Lichdi Anette Fischer-Lichdi, Klavierstudium an der HfMDK Mannheim bei Robert Benz, Liedgestaltung an der HfM Saarbrücken bei Irwin Gage, Abschluss mit Auszeichnung; Liederabende und Konzerte als Pianistin auch im europäischen Ausland; Teilnahme an Meisterkursen und Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe in Deutschland, Österreich und Italien. Korrepetitorin bei internationalen Wettbewerben und Meisterkursen. Seit 2007 Lehrauftrag für Gesangs-Korrepetition an der HfMDK Mannheim.

Karten zum Preis von 11,- ermäßigt 6,- Euro  sind erhältlich im Bürgerbüro der Stadt Halle (Westf.) , Tel.: 05201/183152
oder unter : kulturbuero@hallewestfalen.de

Rubrik
Musik / Konzerte

Veranstaltungsort
Martin-Luther-Haus, Halle (Westf.)
Veranstalter
Johanniskantorei und Stadt Halle (Westf.)
Kontaktdaten
Telefon: 05201 183-164
E-Mail:
Homepage: www.haller-bach-tage.de
«zurück