Sie sind hier:

ORCHESTERKONZERT

Mi, 07.02.2018, 19:30 Uhr

Johann Sebastian Bach                

Ouvertüre Nr. 3 D-Dur  BWV 1068
für Trompete I/II/III, Pauken, Oboe I/II, Violine I/II, Viola, Basso continuo
Ouverture – Air – Gavotte I – Gavotte II – Bourrée – Gigue

Ouvertüre Nr. 2 h-Moll  BWV 1067
für Traversflöte, Violine I/II, Viola, Basso continuo
Ouverture – Rondeau – Sarabande – Bourrée I – Bourrée II – Polonaise – Double – Menuett – Badinerie 

Tripelkonzert a-Moll  BWV 1044
für drei Soloinstrumente (Traversflöte, Violine, Cembalo) und Orchester
Allegro – Adagio ma non tanto e dolce – Alla breve

Ouvertüre Nr. 4 D-Dur  BWV 1069
für Trompete I/II/III, Pauken, Oboe I/II/III, Fagott, Violine I/II, Viola, Basso continuo
Ouverture – Bourrée I – Bourrée II – Gavotte – Menuett I – Menuett II – Réjouissance

Ausführende:  
Bryan Berryman, Flöte  
Elfriede Stahmer, Violine
Ensemble Aperto; Leitung und Cembalo: Martin Rieker 

Martin Rieker © Martin RiekerKMD Martin Rieker ist seit 30  Jahren Kantor in Halle Westfalen. Geboren 1953 in Heilbronn; nach Ausbildung zum Orgelbauer beendete er 1976 sein Kirchenmusikstudium in Esslingen und gewann den Orgelimprovisationspreis der ev. Ausbildungsstätten in der Bundesrepublik Deutschland in Stuttgart. Ab 1977 Studium an der Musikhochschule in Wien bei Michael Radulescu und Anton Heiller im Fach Künstlerisches Orgelspiel. 1978 übernahm er die Kirchenmusikerstelle an der Evangelischen Stadtkirche in Wien. Gründung des Ev. Kammerchores Wien-Innere Stadt und der Reihe Bach-Kantatenvespern. 1980 Wahl zum Obmann des Verbandes für ev. Kirchenmusik in Österreich. 1985 übernahm er die Wiener Bach-Gemeinde. – Martin Rieker war Dozent an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford und ist Orgelsachverständiger der Ev. Landeskirche von Westfalen. Unter seiner Leitung haben sich die Haller Bach-Tage weiter entwickelt und einen hervorragenden Namen erworben. 

Ensemble Aperto © Harald PeitzEnsemble Aperto – der Name ist zugleich Programm: gleichberechtigter Dialog aller Musizierenden. Mit dieser Idee gründeten die Geigerin Elfriede Stahmer und die Cellistin Ulrike Mix 1991 das Ensemble Aperto. Das Repertoire umfasst Kammermusik- und Orchester­literatur des Barocks und der Klassik. Alle Mitglieder blicken auf eine intensive Auseinandersetzung mit der Musik verschiedener Epochen und dem jeweils dafür bevorzugten Instrumentarium zurück und haben Erfahrungen gesammelt in international renommierten Ensembles (u. a. La Petite Bande, Amsterdam Barock­orchester, Philippe Herreweghes Orchester).

Als Gäste gesellten sich u. a. Monica Huggett, Ku Ebbinge und Sarah Cunningham zu dem Ensemble.

Das Foto zeigt das Ensemble Aperto bei einer Orchesterprobe in der St. Johanniskirche in Halle Westfalen.

Karten zum Preis von:

Kategorie A = 25,- Euro
Kategorie B = 16,- Euro / erm. 9,- Euro
Kategorie C = 12,- Euro / erm. 7,- Euro

sind erhältlich im Bürgerbüro der Stadt Halle (Westf.), Tel.: 05201/183152 oder unter: kulturbuero@hallewestfalen.de

Rubrik
Musik / Konzerte

Veranstaltungsort
St. Johanniskirche, Halle (Westf.)
Veranstalter
Stadt Halle (Westf.) in Zusammenarbeit mit der St. Johanniskantorei
Kontaktdaten
Telefon: 05201 183164
E-Mail:
Homepage: www.haller-bach-tage.de
«zurück