Sie sind hier:

NACHTKONZERT

Do, 02.02.2017, 20:30 Uhr

Bach                     Vivaldi                Händel
Heiliger Geist       Spirito Santo      Holy Spirit

Ausführende :
Cornelie Isenbürger, Sopran
Clint van der Linde, Alt und Leitung
Consortium Étincelle: Aira Maria Lehtipuu, Violine,
Jacek Kurzydlo, Violine, Antina Hugosson, Viola;
Jonathan Rees; Cello; Leo Duarte, Oboe; Kornel Bernolet, Cembalo und Orgel

Johann Sebastian Bach (1685—1750)
Vergnügte Ruh’, beliebte Seelenlust
Arie für Alt aus der Kantate BWV 170

Mein Jesus will es tun
Arie für Sopran aus der Kantate Alles nur nach Gottes Willen BWV 72

Entziehe dich eilends
Duett für Sopran und Alt aus der Kantate Meinen Jesum lass ich nicht BWV 124

Antonio Vivaldi (1678—1741)
Nulla in mundo pax sincera
Motette für Sopran, Streicher und Basso continuo RV 630

– Pause –

Filiae maestae Jerusalem
Motette für Alt, Streicher und Basso continuo RV 638
Konzert für Oboe, Streicher
und Basso continuo in d-Moll RV 454

Georg Friedrich Händel (1685—1759)
Streams of pleasure ever flowing
Duett Didymus/Theodora aus Theodora HWV 68

Kind health descends on downy wings
Duett aus Ode for the Birthday of Queen Anne HWV 74

Our limpid streams with freedom flow
Duett Achsah/Othniel aus Joshua HWV 64

Who calls my parting soul from death
Duett Esther/Ahasverus aus Esther HWV 50

Cornelie Isenbürger © Cornelie IsenbürgerCornelie Isenbürger
Tochter eines Kirchenmusikdirektors, Studium an der Folkwang-Hochschule (Essen) und an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf. Künstlerische Reifeprüfung mit Auszeichnung, Preisträgerin des Gesangswettbewerbs der NRW-Musikhochschulen. Festengagement am Landestheater Coburg, danach am Theater Bielefeld. Hier sang sie u. a. die Pamina in Mozarts Die Zauberflöte, Morgana in Händels Alcina, Maria in West Side Story, Susanna in Die Hochzeit des Figaro, Gilda (Rigoletto), Ophélie in Hamlet und Romilda in Xerxes. Dazu zeitgenössische Opern, Uraufführungen und Musicals, aktuell als Giulia in La scala di seta und als Lauretta in Gianni Schicchi. Gastengagements führten Cornelie Isenbürger an die Bayerische Staatsoper, an das Nationaltheater Mannheim und viele andere. Die Rolle der Almirena sang sie mit der Lautten-Compagney Berlin, am Theater Bielefeld und an der Bayerischen Staatsoper, wofür sie von der Zeitschrift Opernwelt 2006 als Nachwuchssängerin des Jahres nominiert wurde. Seit gut 15 Jahren ist die Sopranistin auch als Gesangslehrerin aktiv und gibt ihr Können sowohl an Anfänger als auch an erfahrene Kollegen weiter.

Clint van der Linde, Portrait © Clint van der LindeClint van der Linde
Studium am Royal College of Music in London. Danach begann für den südafrikanischen Countertenor eine Karriere als international tätiger Opern- und Konzertsänger. Er trat unter anderem auf in der Carnegie Hall, im Lincoln Centre, in Tanglewood (USA), im Concertgebouw (Amsterdam), im Beaux-Arts (Brüssel), in der Royal Albert Hall (bei den BBC Proms), in der Queen Elizabeth Hall (London) in St Martins-in-the-Fields (London) und der Crown Hall ( Jerusalem). Opernsänger in Deutschland, Dänemark, Belgien und England. Clint van der Linde arbeitete mit Ensembles zusammen wie der Academy of Ancient Music, dem Orchester der Händel-Festspiele Göttingen, mit Il Fondamento, der Hanover Band, der Israel Camerata, dem King’s Consort, Le Musiche Nove, dem Orchestra of the Age of Enlightenment, der Camerata Salzburg, dem Barock Orchester Stuttgart, der Southern Sinfonia, dem Melbourne Symphony Orchestra, dem Philharmonia Baroque Orchestra (USA) und dem Bach Collegium Japan. Dabei sang er unter Dirigenten wie Masaaki Suzuki, Stephen Layton, Sir Roger Norrington, Frieder Bernius, Nicholas Kraemer, Stephen Cleobury, Peter Schreier, Wolfgang Katschner, Gerhard Korsten, Kazushi Ono, Jan Willem de Vriend, Lawrence Cummings, Paul Dombrecht und Nicholas McGegan.

Karten zum Preis von 11,- ermäßigt 6,- Euro  sind erhältlich im Bürgerbüro der Stadt Halle (Westf.),
Tel.: 05201/183152
oder unter : kulturbuero@hallewestfalen.de

Rubrik
Musik / Konzerte

Veranstaltungsort
Herz-Jesu-Kirche, Halle Westfalen, Halle (Westf.)
Veranstalter
Johanniskantorei und Stadt Halle
Kontaktdaten
Telefon: 05201 183164
Homepage: www.haller-bach-tage.de
«zurück