Sie sind hier:

Haller Bach Tage: 1 Eröffnungskonzert "Verwandlung - Orient trifft Okzident"

Fr, 28.01.2022, 19:30 Uhr

Eröffnungskonzert - "Verwandlung - Orient trifft Okzident" © Liudmilla Jeremies Verwandlung - Der Sommer, die Nacht

Werke von Vivaldi und Musik aus dem Orient

Als der renommierte Buzuq-Spieler und Komponist Mevan Younes beim ersten Treff en mit dem Ensemble „Musica Alta Ripa“ ganz selbstverständlich Passagen aus Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ auf seinem Instrument spielte, waren alle überrascht. Die Musik von Antonio Vivaldi ist in beiden Welten berühmt und wird gleichermaßen verehrt – auch und gerade, wenn sie durch die besondere Instrumentierung eine Verwandlung erfährt. Deshalb
steht Vivaldi im Fokus des Programms VERWANDLUNG. Es geht dabei ebenso um Wandel in der Musik wie um den notwendigen Wandel und das Zusammenwachsen innerhalb einer Gesellschaft. Wandel und Veränderung verlieren durch das gemeinsame Erleben hier wie dort ihren bedrohlichen Charakter. Sich aufeinander zuzubewegen, sich selbst dabei neu zu entdecken und das Gemeinsame als positiv und befruchtend zu erfahren – das zeigt, was Musik als Impuls geber über alle Grenzen hinweg kann. Die beiden Kompositionen von Mevan Younes sind eine Reminiszenz an seine Flucht aus Syrien im Jahr 2015. In „Dengwedana wan“ (ihr Echo) hören wir den Nachhall von Frauen und Kindern, die den Krieg erlebt haben, und auch die Veränderung, die dies in ihrem Leben bedeutet, in „Remembrance“ (Erinnerung) wie sich im Exil die Städte des Heimatlandes in Idyllen verwandeln.

MUSICA ALTA RIPA hat sich mit seiner Gründung der Auslotung historischer Auff ührungspraktiken verschrieben. Renommierte Preise wie der Cannes Classical Award, der Diapason d’Or sowie der ECHOKlassik dokumentieren das künstlerische Niveau.

MEVAN YOUNES (Buzug) geboren im multikulturellen Al Hassaka in Syrien, begann seine musikalische Ausbildung bei seinem Vater, später besuchte er die Hochschule für Musik in Damaskus. Mevanist Mitglied des syrischen arabischen Nationalorchesters.

HOGIR GÖREGEN (Perkussion) wuchs in Istanbul auf. Schon im frühen Kindesalter kristallisierte sich sein Interesse für Schlaginstrumente heraus. Er ist Teil vieler traditioneller und auch experimenteller Musikprojekte und lebt seit 2013 in Berlin.

Ausführende
Ensemble "Musica Alta Ripa" (Hannover)
Mevan Younes (Buzuq)
Hogir Göregen (Perkussion)

Rubrik
Musik / Konzerte

Veranstaltungsort
St. Johanniskirche
Kontaktdaten
Telefon: 05201 183171 oder 183172
E-Mail:
Veranstaltungsinformationen
Eintritt:1. Kategorie Standard 20 €
1. Kategorie Ermäßigt 12 €
2. Kategorie Standard 15 €
2. Kategorie Ermäßigt 8 €
3. Kategorie Standard 10 €
3. Kategorie Ermäßigt 5 €
Vorverkauf:Online oder Kartentelefon: 05201/183-171 oder 183/172
Karten hier online
«zurück