Sie sind hier:

ERÖFFNUNGSKONZERT

Fr, 24.01.2020, 19:30 Uhr

ENTRÉE HAUTBOISTEN-BANDEN

WERKE VON CHARPENTIER, COUPERIN, BACH, VIVALDI UND ANDEREN

AUSFÜHRENDE

Concert Royal Köln:
■ Karla Schröter, Barockoboe und Leitung
■ Ulrich Ehret, Shogo Fujii, Barockoboe
■ Eva Griesshaber, Taille und Barockoboe
■ Cordula Caso, Barockfago
■ Willi Kronenberg,Truhenorgel 

Ensemble CordArte © Ensemble CordArteBläsermusik mit Oboen und Fagott hat ihren Ursprung bei den französischen „Hautboisten-Banden“, den höfischen Oboenensembles. Im Frankreich des späten 17. Jahrhunderts wurden die Holzblasinstrumente, die ursprünglich nur der Freiluftmusik dienten, für den Hof Ludwigs XIV. zu konzertfähigen Instrumenten weiterentwickelt. Zu den musikalischen Einrichtungen am Hofe gehörten einige Bläserkapellen, die von Amts wegen entweder der „Grande Ecurie“ (dem Marstall) oder dem Militär zugeordnet waren. Die berühmteste unter ihnen war das als „Douze grands Hautbois du Roi“ bekannte Oboenensemble.
Neben der Aufgabe, bei offiziellen Feierlichkeiten im Freien, bei Paraden, Empfängen und Bällen aufzutreten, beteiligten sich Oboenensembles an den – sowohl drinnen als auch draußen – stattfindenden Theaterauf- führungen. Von Frankreich ausgehend, verbreitete sich diese Formation an den meisten europäischen Fürstenhöfen. Hierbei wurde das reine Oboenensemble mehr und mehr durch Hinzunahme von Hörnern und Trompeten verstärkt.

CONCERT ROYAL Köln wurde 1987 von der Oboistin und Cembalistin Karla Schröter gegründet. Das Ensemble arbeitet sowohl als Kammermusikensemble als auch in Orchesterformationen mit barockem und klassischem Instrumentarium des 18. Jahrhunderts, im Bereich der Kammermusik insbesondere als Holzbläserensemble. Erstmalige Wiederaufführung und Einspielung von Werken des 18. Jahrhunderts im kammermusikalischen, orchestralen und oratorischen Bereich sind eine Spezialität dieses Ensembles. So wurde Concert Royal 2015 und 2016 mit einem „Echo Klassik“ ausgezeichnet

Eintrittskarten zum Preis von 12,- / erm. 6,- Euro sind erhältlich im Bürgerbüro der Stadt Halle (Westf.), Tel.: 05201/183152, oder unter kulturbuero@hallewestfalen.de

 

 

 

 

 

 

 

Rubrik
Musik / Konzerte

Veranstaltungsort
St. Johanniskirche, Halle (Westf.)
Veranstalter
Johanniskantorei und Stadt Halle Westfalen
Kontaktdaten
Telefon: 05201 183164
E-Mail:
«zurück